Wege und Ziele der Achtsamkeit

Achtsamkeit ist ein aufmerksames Beobachten, ein Gewahrsein,
das völlig frei von Motiven oder Wünschen ist, ein Beobachten ohne
jegliche Interpretation oder Verzerrung.

Krishnamurti


Erfahren Sie sich selbst

All das, was wir durch achtsame Körperwahrnehmung (Body Scan und Elemente aus dem Hatha-Yoga), angeleitete Sitz- und Gehmeditationen einüben, überträgt sich nach einer Weile auch in unseren Alltag. Der bisherige Umgang mit Stress wird durch
regelmäßige Praxis der Achtsamkeit reflektiert. Es werden neue Verhaltensweisen erprobt, um mit Stress, Problemen im Alltag,
beruflichen Herausforderungen, Krankheiten und seelischen Verletzungen besser umzugehen. Das Ergebnis ist Klarheit,
Gelassenheit und Akzeptanz, sowie innere Ruhe und Kraft.

Was ist eigentlich MBSR ?

MBSR ist ein Trainingsprogramm zur Stressreduzierung, welches in den 70er Jahren an der Universitäts- Klink Worcester (Massachusetts) von Prof. John Kabat-Zinn entwickelt wurde.
Die Wirksamkeit des Trainings wurde in zahlreichen wissenschaftlichen Untersuchungen erforscht und nachgewiesen (www.achtsamkeit.com/forschung)

Ein MBSR-Kurs umfasst

8 Kurseinheiten á 2,5 Std. in Gruppen

einen intensiven sechsstündigen
Übungstag (Samstag)
ein persönliches Erst- und Nachgespräch


Sie erhalten zur Unterstützung für das tägliche Training zu Hause verschiedene CDs sowie ein Kurshandbuch mit Informationen, Aufgaben und Möglichkeiten, Ihre mit dem Achtsamkeitstraining gemachten Erfahrungen zu notieren.

Achtsamkeitstraining „intensiv“:

Für all diejenigen, die aus beruflichen oder privaten Gründen nicht an einem 8-Wochen-Kurs teilnehmen können, biete ich ein Achtsamkeitstraining an zwei aufeinander aufbauenden Wochenenden an.

Die Inhalte entsprechen im Wesentlichen denen des 8-Wochen-Kurses. An den beiden Wochenenden erfahren wir, wie wir mit Achtsamkeit und dem gegenwärtig Sein für das, was wir gerade tun, denken, empfinden und fühlen unsere Einstellung und Haltung uns selbst und den äußeren Gegebenheiten gegenüber verändern können.

Mehr Ruhe und Gelassenheit gewinnen wir, indem wir mit Gedanken und Gefühle, die häufig unser Stresserleben auslösen und verstärken, auf eine heilsame Art und Weise umgehen.